Universales Theokratisches Gesetz
für Nichtjuden

Freiwillige Gebote

(112 Gebote)

 

  
Empfohlen
Biblische:

+10)

Zwei Mal am Tage das “Schma” zu rezitieren

+16)

Bei der öffentlichen Thoralesung des Königs in jedem siebenten Jahr anwesend zu sein

+54)

Während jedem Fest sich zu erfreuen

+59)

An Festtagen und in Nöten Trompeten zu blasen

+62)

Salz mit allen Opfern zu opfern

+118)

Für unbeabsichtigt profanierte geweihte Gegenstände, plus eine Strafe, zu zahlen

+142)

Schuldner zu drängen, die nichtjüdische Götzendiener sind

+149)

Zu entscheiden, ob ein Tier koscher ist, bevor es gegessen wird

+150)

Zu entscheiden, ob ein Vogel koscher ist, bevor er gegessen wird

+151)

Zu entscheiden, ob eine Heuschrecke koscher ist, bevor sie gegessen wird

+152)

Zu entscheiden, ob ein Fisch koscher ist, bevor er gegessen wird

+155)

Den Sabbattag zu segnen

+168)

Während Sukkos in einer Sukkah zu leben

+198)

Zinsen an Anleihen für nichtjüdische Götzendiener aufzuerlegen

+199)

Die zusätzliche Sicherheit zurückzugeben, während der Besitzer sie benötigt

+202)

Die Last eines zusammengebrochenen Tieres abzuladen helfen

+203)

Zu helfen, die Last neu auf ein Tier zu laden

 

- 42)

Nicht ein Kleidungsstück zu tragen, das beides, Wolle und Leinen enthält

- 46)

Nicht in Ägypten zu leben

- 83)

Nicht das Salbungsöl zu imitieren

- 85)

Nicht den Tempelweihrauch zu imitieren

- 95)

Keine Opfergaben von vorübergehend verunstalteten Tieren als Opfer

- 98)

Keinen Sauerteig oder Honig auf dem Altar zu opfern

- 99)

Keine Opfer ohne Salz darzubringen

- 172)

Keine nichtkoscher Spezies der Tiere zu essen

- 173)

Keine nichtkoscher Spezies der Fische oder anderer Meerestiere zu essen

- 174)

Keine nichtkoscher Spezies der Vögel oder fliegenden Kreaturen zu essen

- 175)

Keine Insekten zu essen, die fliegen

- 176)

Keine brütenden Insekten zu essen, die auf der Erde kriechen

- 177)

Keine Kolonialinsekten, die auf der Erde kriechen, zu essen

- 178)

Keine Insekten zu essen, die in der Frucht oder Saat geboren sind

- 179)

Keine Insekten zu essen

- 184)

Kein Blut zu essen

- 186)

Nicht Milch und Fleisch zusammen zu kochen

- 187)

Nicht Milch und Fleisch zusammen zu essen

- 216)

Nicht Getreide oder Gemüse auf einem Weinberg zu pflanzen

- 219)

Nicht zu verhindern, Tiere von dem zu essen, woran sie arbeiten

- 234)

Nicht einen Schuldner zu drängen, der nicht zahlen kann

- 235)

Nicht Geld auf Zinsen zu verleihen

- 236)

Nicht Geld auf Zinsen zu entleihen

- 237)

Nicht anderen im Geldverleihen mit Zinsen zu helfen

- 239)

Nicht zusätzliche Sicherheit ohne Gerichtsautorität zu ergreifen

- 240)

Nicht zusätzliche Sicherheit zurückzuhalten, während der Besitzer sie benötigt

- 241)

Nicht zusätzliche Sicherheit von einer Witwe zu nehmen

- 242)

Nicht Werkzeuge zur Zubereitung von Mahlzeiten als zusätzliche Sicherheit zu nehmen

- 270)

Nicht ein Tier unter seiner Last festgelegen zu hinterlassen

 
Rabbinische:

1)

Verschiedene Segen zu rezitieren

3)

Sabbatkerzen anzuzünden

5)

Die “Hallel”-Psalmen an Feiertagen zu rezitieren

6)

Chanukah-Kerzen anzuzünden

7)

Die Esther-Schriftrolle am Purimfest zu rezitieren

 
Freiwillig
Biblische:

+15)

Eine Mesusah-Schriftrolle an seinen Türpfosten zu postieren

+32)

Levitische Priester zu ehren

+53)

Ein Brandopfer an jedem Fest zu opfern

+84)

Opfer nur in dem Tempel darzubringen

+85)

Opfer von außerhalb Israels zum Tempel zu bringen

+119)

Zu heiligen die Frucht im vierten Jahr eines Baumes

+120)

Die Ecken eines Feldes ungeerntet zu lassen

+121)

Loses Nachlassen der Ernte zu hinterlassen

+122)

Vergessene Bündel während der Ernte zu hinterlassen

+123)

Die Reste der Weintraubenernte zu hinterlassen

+124)

Weintrauben, die während der Ernte herunterfielen, zu hinterlassen

+126)

Den priesterlichen Anteil beiseitezulegen

+127)

Ein Zehntel der Ernte beiseitezulegen

+128)

Ein zweites Zehntel der Ernte beiseitezulegen

+130)

Einen zweites Zehntel für die Armen zu machen

+137)

Ein Widderhorn im Jubiläumsjahr zu blasen

+143)

Levitischen Priestern bestimmte Teile der geschlachteten Tiere zu geben

+144)

Levitischen Priestern die erste Scherwolle zu geben

+146)

Tiere rituell zu schlachten, bevor sie gegessen werden

+147)

Das Blut vom Schlachten zu bedecken

+148)

Die Vogelmutter wegzuschicken, bevor ihre Jungen zu nehmen

+156)

Alle Treibmittelprodukte am Tage bevor Passah zu entfernen

+157)

Den Exodus von Ägypten am Passah zu erzählen

+158)

Am 1. Abend des Passah Mazzen zu essen

+161)

Die Tage von dem Gersteopfer des Passahs bis Schawuos zu zählen

+169)

Vier Pflanzenarten am Sukkos zusammen zu wehen

+170)

Dem Blasen des Widderhorns am Rosch Haschanah zuzuhören

+196)

Geschenke einem jüdischen Sklaven zu geben, wenn er befreit wird

+215)

Beschnitten zu werden

+216)

Für einen Mann die Witwe seines Bruder zu heiraten (die Levirat)

 

- 89)

Keine Opfer außerhalb des Tempels darzubringen

- 90)

Nicht geheiligte Tiere außerhalb des Tempels zu schlachten

- 101)

Kein Tier und ihre Jungen am selben Tag zu schlachten

- 153)

Kein Produkt zu essen, von dem kein Zehntel geopfert wurde

- 154)

Nicht priesterliche Anteile und Zehntel außer der Reihenfolge abzusondern

- 156)

Nicht ohne die verlangten Opfer für die Festtage nach Jerusalem zu gehen

- 180)

Keine Tiere zu essen, die nicht rituell geschlachtet wurden

- 183)

Nicht die Schenkelsehne eines Tieres zu essen

- 185)

Kein bestimmtes Fett eines koscher Biestes zu essen

- 189)

Kein Brot von der neuen Getreideernte zu essen

- 190)

Nicht ausgedörrtes Getreide von der neuen Ernte zu essen

- 191)

Kein frisches Getreide von der neuen Ernte zu essen

- 192)

Keine Frucht von einem Baum in den ersten drei Jahren zu essen

- 193)

Keine Produkte von Weinbergen mit gemischten Saaten zu essen

- 197)

Kein Brot, das Treibmittel enthält, während Passah zu essen

- 198)

Keine Nahrung während Passah zu essen, die Zutaten mit Treibmittel enthalten

- 199)

Keine Treibmittelprodukte am Nachmittag bevor Passah zu essen

- 200)

Während Passah keine Produkte mit Treibmitteln in seiner Wohnung zu besitzen

- 201)

Während Passah keine Produkte mit Treibmitteln außerhalb seiner Wohnung besitzen

- 210)

Nicht die Ecken eines Feldes zu ernten

- 211)

Nicht lose Nachlese während der Ernte wiederzugewinnen

- 212)

Nicht die Reste eines Weinberges zu ernten

- 213)

Nicht Weintrauben, die während der Ernte herunterfielen, aufzusammeln

- 214)

Nicht vergessene Bündel während der Ernte wiederzugewinnen

- 218)

Kein Zusammenarbeiten von verschiedenen Spezies der Biester

- 233)

Nicht einen jüdischen Sklaven zu befreien, ohne ihm Geschenke zu geben

- 306)

Keine Vogelmutter und ihre Jungen zusammen zu nehmen

 
Nicht Empfohlen
Biblische:

+12)

Einen Gebetriemen auf dem Kopf zu tragen

+13)

Einen Gebetriemen an dem Arm zu tragen

+14)

Tzitzis-Fransen an gewissen Kleidungsstücken zu tragen

+18)

Eine Thora-Schriftrolle zu besitzen